Foto: Karbol Wanghi/shutterstock.com

Korrektorat Englisch Hamburg

Englisch-Englisch-Korrektorat in Hamburg, Nicola Wilton (Native Speaker)
Nicola Wilton, Bachelor of Commerce
Native Speaker (Englisch)
Hamburg

Ihr englischer Text steht soweit und Sie sind sich sicher, dass dem Inhalt, Stil und der Struktur nichts mehr Wesentliches hinzuzufügen ist? Dann sollten Sie nun, bevor die Sache in den Druck oder online geht, unbedingt alles noch Korrektur lesen lassen – also ein Fall fürs Englisch-Korrektorat.

Als Englisch-Korrektorin überprüfe ich die Details und stelle sicher, dass Ihr Text fehlerfrei ist. Insbesondere folgende Dinge sind Bestandteil meines Englisch-Korrektorats:

  • Fehlerfreie und einheitliche Orthographie (Rechtschreibung)
  • Korrekte Grammatik, Groß-/Kleinschreibung und Syntax (Satzbau)
  • Richtige Interpunktion (Zeichensetzung) und Abkürzungen
  • Einheitliche Umsetzung in UK- oder US-Schreibweise
  • Auf Wunsch Überprüfung von Adressen, URLs, Firmennamen, Telefonnummern, Inhaltsverzeichnis, Seitenzahlen
  • Bei akademischen Arbeiten (z.B. Korrektorat von Bachelorarbeiten) überprüfe ich auf Wunsch beispielsweise auch die Einhaltung von Styleguides (Fußnoten, Überschriften, Zitierweise etc.)

Jetzt unverbindlich ein Angebot für ein Englisch-Korrektorat anfordern.

Bloße Fehlerfreiheit reicht Ihnen nicht? Sie möchten, dass ein Englisch-Muttersprachler Ihren Text zusätzlich auch inhaltlich und nach stilistischen Gesichtspunkten betrachtet? Dann brauchen Sie statt eines Korrektorats ein Englisch-Lektorat.

Was macht ein Korrektor?

Ein Korrektor prüft einen Text, um Fehlerfreiheit zu garantieren. Er korrigiert Grammatik-, Schreib- und Kommafehler und schlägt Änderungen in der Wortwahl vor.

Wenn es sich bei dem zu korrigierenden Text um eine Englisch-Übersetzung handelt, richte ich besonderes Augenmerk auf mögliche Übersetzungsfehler.

Preise für Korrekturlesen und Englisch-Lektorat

Korrektorats- und Lektoratspreise können erst nach genauerem Betrachten der englischen Texte kalkuliert werden. Selbstverständlich behandle ich mir zugesandte Texte absolut vertraulich.

Der Arbeitsaufwand für Korrektorats- oder Lektoratsarbeiten fällt jeweils sehr unterschiedlich aus, weswegen ich diese nicht pro Wort, sondern nach Zeitaufwand berechne.

Soweit nicht anders vereinbart, liegt mein Stundenhonorar zwischen 48 und 60 Euro (ich berechne keine Umsatzsteuer).

Für das Korrigieren von akademischen/wissenschaftlichen Arbeiten (z.B. Diplom-/Master-/Bachelor-Arbeiten) biete ich Studenten einen ermäßigten Stundensatz von 45 EUR (ich berechne keine Umsatzsteuer) an.

Um ein unverbindliches Angebot zu erstellen, benötige ich zumindest einen Textauszug und möglichst viele weitere Informationen:

  • Wird der Text publiziert?
  • Soll ich stilistisch eingreifen?
  • Oder geht es darum, nur die gröbsten sprachlichen Fehler zu korrigieren?

Eine andere Herangehensweise ist, dass Sie mir Ihre preislichen Vorstellungen nennen. Daraufhin nenne ich Ihnen die Leistungen, die ich für Sie innerhalb Ihres Budgets erbringen kann.

Zusätzliche Gebühren können bei Eilaufträgen oder bei Wochenend- und Feiertagsarbeit anfallen.

Wie werden Fehler korrigiert?
  • Bei Word- oder OpenOffice-Dokumenten korrigiere ich direkt im Text mit Hilfe des „Änderungen nachverfolgen” Tools. Weiterführende Anmerkungen werden ebenfalls auf diese Weise in das elektronische Dokument eingefügt.



  • Bei PDF-Dateien ergänze ich meine Korrekturen und Anmerkungen als Kommentare im Dokument.

  • Werden mir ausgedruckte Texte zur Verfügung gestellt, korrigiere ich von Hand direkt im Manuskript. Da ich i. d. R. für deutschsprachige Kunden arbeite, verwende ich hierfür die im deutschsprachigen Raum geläufigen Korrekturzeichen nach DIN 16511 (PDF).

  • Weitere elektronische Dateiformate nach Rücksprache.
Vertraulichkeit

Selbstverständlich bewahre ich jederzeit absolutes Stillschweigen über alle Tatsachen und Inhalte, die mir im Zusammenhang mit meiner Tätigkeit für Sie bzw. im Rahmen einer Angebotserstellung bekannt werden.

Website zuletzt aktualisiert am 21.09.2018 |  Nicola Wilton: Lek­to­rin, Korrek­to­rin, Englisch-Sprachdienstleister aus Hamburg  |  Impressum & Datenschutz  |  Sitemap  |